Gympra

Ich heiße Martin Konečný, aber meine Freunde und Bekannten nennen mich meistens „Konny“.

Ich wurde am 6.8.1984 in Prag geboren. Damals habe ich nur 2,90 kg und war genau 50 cm groß. Seitdem bin ich aber ein wenig gewachsen und habe auch ein bisschen zugenommen: 170 cm und 64 kg.

Mit vier Jahren habe ich begonnen, Eishockey zu spielen. Als ich aber die berühmte Filmkomödie “Sechs Bären und Cibulka” gesehen habe, in der mich die Riesenwellen am Reck begeistert haben, beschloss ich auf Turnen umzusteigen.

Als ich fünf Jahre alt war, trainierte mich ein halbes Jahr Miloslav Netušil vom Sportklub Militärbauten (jetzt SK Hradschin Prag). Als Herr Netušil dann ins Ausland umzog, wurde mein Training von Oldřich Otava und František Skalák übernommen.

Seit meinem sechsten Lebensjahr ist Herr Otava mein persönlicher Trainer und gleichzeitig sehr guter Freund. Er selbst ist ehemaliger Leistungsturner ersten Ranges und Absolvent der Sportfakultät der Karlsuniversität Prag. Zu der Zeit, zu der er mein Training übernahm, hatte er schon die Ausbildung mehrerer tschechischer Repräsentanten betreut. Dank seinem systematischen und gründlichen Training konnte ich die besten Ergebnisse erzielen (z.B. 1. Platz bei der Europameisterschaft der Junioren am Reck, den die Tschechische Republik nach langen 20 Jahren wiedereroberte).

Mein großes Vorbild ist der russische Turner Alexej Němov, der Sieger der Olympischen Spiele, Welt- und Europameister.

Zur Zeit bin ich der einzige tschechische Turner in der deutschen Turn-Bundesliga (Bayern München) und und in der Französisch Extraliga.

Im Jahr 2008 habe ich an den Olympischen Spielen in Peking teilgenommen und den Olympischen Spiele in London 2012.